Wake on LAN, WOL

 

Können Clients mit WOL, Wake on LAN remote geweckt werden?

Das Client-Management-Werkzeug NetKey unterstützt die Wake on LAN Funktionen. So können Sie die PCs sehr bequem remote aufwecken. Bei den meisten PC-Herstellern ist heutzutage die Wake on LAN Funktion standardmässig im BIOS aktiviert. Bei gewissen Geräten oder Netzwerkkarten können zusätzliche Einstellungen noch über Windows vorgenommen werden.

 

Können Clients welche sich in einem anderen Subnetz befinden mit Wake on LAN geweckt werden?

NetKey unterstützt das Routing der Wecksignale in fremde Subnetze. Die Wake on LAN Signale werden geroutet und können so in entfernten Subnetzen PCs wecken (Filialen).

 

Kann auf Clients, welche im Moment nicht eingeschalten sind Software verteilt werden?

NetKey sendet bei einem Inventar- oder Software-Verteiljob automatisch an alle ausgeschalteten Clients ein Wake on LAN Signal und führt im Anschluss den entsprechenden Job aus. Nach dem Abschluss des ausgeführten Jobs werden diejenigen Windows Geräte, welche durch Wake on LAN geweckt werden mussten automatisch heruntergefahren.

 

Können Clients ohne VPN-Verbindung remote per WOL geweckt werden?

NetKey unterstützt über einen bestimmten TCP-Port die Wake on LAN Funktionen über Internet. Somit können auch PCs an entfernten Standorten per WOL geweckt werden.

 

Können alle Clients remote mit WOL, Wake on LAN geweckt werden?

Damit Wake on LAN (WOL) funktioniert, muss im PC eine entsprechende Netzwerkkarte eingebaut sein, welche diese Funktion unterstützt. Die meisten Geräte sind mittlerweile Wake on LAN fähig. Vielfach muss nur noch im BIOS die Wake on LAN Funktion oder WOL-Funktion aktiviert werden. Bei einigen Geräten muss zusätzlich noch über die Windows Systemsteuerung die Funktion Wake on LAN aktiviert werden.

 

Was muss beachtet werden, damit Wake on LAN funktioniert?

Damit ein Wake on LAN Signal übermittelt werden kann, muss der PC durch den Benutzer korrekt hinunter gefahren worden sein. Der PC darf nicht über eine Stromsteckleiste ausgeschalten werden. Nur wenn die Netzwerkkarte über eine geringe Restspannung versorgt wird, kann das Wake on LAN Signal vom Rechner empfangen werden.

 

Was muss sonst noch beachtet werden, damit Wake on LAN funktioniert?

Damit ein Wake on LAN Signal von der Netzwerkkarte empfangen werden kann, muss vor allem bei neueren Netzwerkkarten der richtige Netzwerkkarten-Treiber installiert sein. Über die Windows Systemsteuerung können diese Netzwerkkarten mit Wake on LAN konfiguriert werden.

 

Dokumentation Wake on LAN mit NetKey

 

Ich wünsche weitere Informationen

Info von Homepage dbs.ch